Partnervermittlung für menschen mit behinderung berlin

Bei Menschen mit einem Handicap kann das noch schwieriger sein.

Doch wer sich mit einer ähnlichen Situation auseinandersetzen muss, kann sich auch besser in sein Gegenüber hineinfühlen.

Grundsätzlich ist eine gewisse Offenheit und Toleranz nötig, um auch eine mögliche Partnerin oder einen möglichen Partner kennen zu lernen.

Der Vorteil unserer Partnervermittlung liegt eindeutig darin, dass sich bei uns Menschen mit und ohne Handicap melden, die sich ernsthaft eine Partnerschaft wünschen.

Schlussendlich ist es wichtig, den Menschen zu betrachten, damit man sich verlieben kann.„Liebe wird aus Mut gemacht“ sang Nena schon in der 80er-Jahren in ihrem Lied „irgendwie, irgendwo, irgendwann“.Trotzdem ist es nicht einfach, sich über die eigenen Zweifel hinweg zu setzen.Sind beide an einem ersten Treffen interessiert, werden sie in die Schatzkistenagentur eingeladen.Hier kann dann, im geschützten Rahmen ein erster Eindruck voneinander gewonnen werden.

Partnervermittlung für menschen mit behinderung berlin

Die Anmeldung und Aufnahme in die Datenbank der Schatzkiste erfolgt im Rahmen eines persönlichen Gespräches in der jeweiligen Agentur vor Ort.Ein solches Gespräch dauert zwischen 30 Minuten und einer Stunde und hilft den Vermittlern, einen persönlichen Eindruck von dem Menschen zu gewinnen.In so vieler Hinsicht gibt es Einschränkungen, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und den oder die Richtige zu finden. Für Menschen mit Behinderung ist dieser Weg jedoch oft mit Frustrationen, Scham und leider selten mit Erfolg verbunden. Partnervermittlung für menschen mit behinderung berlin-12Partnervermittlung für menschen mit behinderung berlin-21Partnervermittlung für menschen mit behinderung berlin-5 Dafür gibt es allerdings eine Partnervermittlung, die speziell für diesen Personenkreis ins Leben gerufen wurde: ""1998 in Hamburg von Bernd Zemella, damals Mitarbeiter der evangelischen Stiftung Alsterdorf, gegründet, hat sich diese Initiative mittlerweile über einen großen Teil von Deutschland verbreitet."Jedes Mal wieder ist das auch für mich sehr aufregend", erzählt Astrid Möllenkamp, "aber das größere Herzrasen haben meistens die beiden, die sich zum ersten Mal persönlich treffen." Diese ersten Begegnungen sind unverbindlich und verpflichten zu nichts, führen aber manchmal auch schon zur nächsten Verabredung.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *